Foto Joachim Fliegner Foto Joachim Fliegner
aus der Serie "quadratische Kreise"

Tonpappe, Klebestreifen
18,90m x 3,85m

Städtische Galerie Bremen,

strong through diversity
Blickpunkt Bildhauerei, 2012
Aus schlichter farbiger Tonpappe hat Burchhard Garlichs die einzelnen Elemente seiner Installation ausgeschnitten und mit Klebebandstreifen an der Wand befestigt. Die Farbverteilung wurde dem Zufall beziehungsweise dem Würfel überlassen. Nur zwei Prinzipien strukturieren die Anordnung der Farben und Formen. Erstens: In jeder vertikalen Reihe tauchen alle Farben, außer je einer, zweimal auf. Welche dies jeweils sind ist wiederum beliebig. Zweitens: Von links nach rechts verlängert sich die Breite der Felder um jeweils 10 cm. Die opulente Wirkung die Burchhard Garlichs mit den einfachen Materialien und ihrer schlichten Anordnung erzielt, ist um so beeindruckender. Von der gegenüberliegenden Wand aus betrachtet, scheint entweder die Wandfläche von links nach rechts an Höhe zu verlieren, oder der Boden anzusteigen. Tritt man an die Wand heran und schaut an ihr entlang, ziehen sich die unterschiedlich geneigten schrägen Kanten der Farbfelder zu Bögen zusammen, die sich über die ganze Wand erstrecken und den Raum zu biegen scheinen.

Norber Bauer, Kurator