Sprache

Grundlage der Sprache ist logisch und systematisch. Sprache ist ein System der natürlichen Logik.
Es ist ein Irrglaube, daß Sprache benutzt wird, um das auszudrücken, was bereits unsprachlich formuliert war. Denken heißt zu formulieren.

Der Gebrauch einer Sprache wird nicht nötigerweise durch vernünftiges und intelligentes Denken geleitet, sondern Denken ist abhängig von der Grammatik einer Sprache.
In unserer Kultur sind Mathematik, symbolische Logik, Philosophie usw. im Gegensatz zur Sprache Systeme, die sich mit dem Reich des Gedankens beschäftigen und nicht etwa selbst spezielle Ausformungen der Sprache sind.

Schwerkraft beherrscht unser Leben als eine Regel ohne Ausnahme. Ein physikalisch unvorgebildeter Mensch hat von dieser Tatsache keinerlei Bewußtsein. Das Gesetz der Schwerkraft konnte erst formuliert werden, als Erdanziehung unter dem Aspekt einer weiteren astronomischen Realität untersucht wurde.

Unser Wahrnehmungsapparat ist darauf ausgerichtet, ganze Bereiche von Phänomenen, die so durchgängig sind, daß sie für unser alltägliches Leben keine Rolle spielen, zu ignorieren.
Spricht jemand bsw. über Vernunft, so folgt er grammatikalischen Gegebenheiten, die aber keineswegs in allen Sprachen gelten, oder gar ein allgemeines Substrat der Vernunft überhaupt sind.
Die Grammatik formt den Gedanken. sie ist Schema und Anleitung für die geistige Aktivität des Individuums, für die Analyse seiner Eindrücke.
Wir gliedern die Natur in Systeme, die uns durch unsere Muttersprache vorgegeben sind. Die Welt präsentiert sich in einem Strom von Eindrücken, der durch unseren Geist organisiert werden muß, das heißt aber weitgehend, von dem linguistischen System in unserem Geist.

Kein Individuum hat die Freiheit, die Natur mit völliger Unparteilichkeit zu beschreiben. Eben dort, wo wir uns am freiesten Glauben, sind wir auf bestimmte Interpretationsweisen beschränkt. Sprache ist natürlich nur ein Beispiel für die Relevanz von Wahrgenommenen oder nicht wahrgenommenen Systemen, für unsere Welt und unser Bewußtsein von der Welt.